Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum Dippoldiswalde


Lohgerbermuseum


Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum
Freiberger Str. 18,
01744 Dippoldiswalde

Telefon/Fax: 03504-612418
Email:
museum@dippoldiswalde.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

November bis Februar:

Dienstag  bis Sonntag, Feiertag:   
10 - 17 Uhr

1. Januar: 
     13 - 17 Uhr      

Montags sowie am 24. und 31. Dezember geschlossen  

 

März bis Oktober:

Dienstag bis Freitag:
10 - 17 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag: 
13 - 17 Uhr

Montag geschlossen

 Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum 

 

Das Lohgerber-, Stadt- und Kreismuseum Dippoldiswalde

 Rückansicht des Museums  befindet sich in einer alten, um 1750 erbauten Lohgerberei. Zu dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäudekomplex gehören ein barockes Wohnhaus der Gerberfamilie, die originalgetreu rekonstruierte dreigeschossige Lohgerberwerkstatt und ein Zwischenbau.

Das Museum verfügt über 22 Ausstellungsräume, einen Vortragsraum, ein Videokabinett, sowie Verwaltungs- und Magazinräume.

An der Kasse werden interessante Druckerzeugnisse zur Heimatgeschichte, Volkskunst und bildenden Kunst (siehe Link Publikationen) angeboten.

Die ständigen Ausstellungen sind fachspezifisch in  drei Abteilungen gegliedert: Lohgerberei, Stadtgeschichte Dippoldiswalde und Regionalgeschichte des Osterzgebirges.

In der ehemaligen Lederkammer und im Kabinett finden jährlich zahlreiche Sonderausstellungen statt.

 

 

 


Gefördert vom Kulturraum Meißen – Sächsische Schweiz – Osterzgebirge und von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden